Die geheime Partnervermittlung

Geschrieben von Simone Janssen am 18.09.2013

szmtag
Köln – 10.10.2012
Singles in Köln
Die geheime Partnervermittlung
Simone Janssen
Simone Janssen leitet die Paaragentur „Partnertreff – Wir 2“ in Gürzenich.
Von Susanne Hengesbach

Ihre Kunden verstecken sich hinter Sonnenbrillen, wenn sie Simone Janssen aufsuchen; dabei will die Geschäftsfrau ihnen bloß den Weg ins gemeinsame Glück weisen: mit ihrer Partnervermittlung. Klick zum Weiterlesen »

 

Die Richtige!

Geschrieben von Simone Janssen am 10.09.2012

Heute Morgen erhielt ich diese Mail:

Sehr geehrte Frau Mones,

mit der Vermittlung zwischen Frau R. und mir ist aus meiner Sicht das Ziel Ihrer Bemühungen erreicht. Klick zum Weiterlesen »

 

Dankesschreiben

Geschrieben von Simone Janssen am 28.06.2012

Liebe Frau Janssen,
ich werde anbei versuchen ein paar Zeilen meiner Erfahrung zusammenzuschreiben. Diese können Sie dann anonym wie auch immer verwenden. Klick zum Weiterlesen »

 

Flirten

Geschrieben von Simone Janssen am 25.11.2011

Warum fällt es vielen Menschen so schwer, einfach zu flirten?

Was spricht dagegen? Und doch ist uns meistens unangenehm, was in anderen Ländern Gang und Gebe ist: Mit bis dato unbekannten Menschen ein lockeres Gespräch zu beginnen, Sympathie zu bekunden und vielleicht sogar mehr draus werden zu lassen, erscheint vielen als eine unüberwindliche Hürde. Wie einfach wäre jedoch das zwischenmenschliche Leben besonders für Singles, wenn wir uns öfters trauen würden, Menschen, die uns sympathisch erscheinen, anzusprechen. Klick zum Weiterlesen »

 

WER GLAUBT WIRD SELIG?

Geschrieben von Simone Janssen am 27.09.2011

„Den richtigen Partner kann man sich nicht backen“ und „den perfekten Menschen gibt es sowieso nicht“. Lebensweisheiten unserer Mütter. Mit ihnen sind wir aufgewachsen, sie haben unsere Einstellung zur Liebe und zum anderen Geschlecht mitgeprägt. Auch wenn sie uns nicht mehr unmittelbar im Ohr klingen, liegen sie wie ein Schatten auf unseren Vorstellungen und Überzeugungen. Klick zum Weiterlesen »

 

„VERFLOSSENE LIEBE UND NEUE WEGE“

Geschrieben von Simone Janssen am 31.08.2010

Da ist es wieder: Das vertraute Lächeln, die so oft gesehene Geste, seine Art, das Wasserglas zu halten. Hunderte Male hat man es beim anderen gesehen, es hat sich auf dem inneren Auge eingeschliffen und dennoch erstaunt nun die Plastizität der live erlebten Bewegungen. Jetzt, da er vor einem sitzt. Der Ex-Partner. Nach Monaten oder gar Jahren ist man durch Zufall wieder aufeinander gestoßen und trifft sich zu einem „ungezwungenen Kaffee“. Klick zum Weiterlesen »

 

PARTNER MIT VERGANGENHEIT ODER „DER GEBRAUCHTE MENSCH“

Geschrieben von Simone Janssen am 19.05.2010

„Er, Mitte sechzig, verwitwet und ohne Altlasten …“

So oder so ähnlich lauten die geflügelten Worte der Kontaktanzeigen. „Altlastenfrei“ strahlt Beruhigung aus, verspricht der Begriff doch wenig neurotische, nicht therapiebedürftige Partnersuchende, die offen und frei für eine neue Partnerschaft sind. Ab einem gewissen Alter sind unsere vermeintlich neuen Partner jedoch immer „second hand“ und werden Klick zum Weiterlesen »

 

Frühling

Geschrieben von Simone Janssen am 24.02.2010

Heute habe ich gelesen, der meteorologische Frühlingsanfang ist am 01.März 2010 und der kalendarische, am 20. März 2010 um 18:32. Hurra!
Dieses Jahr empfand ich den Winter wirklich als unerträglich, nicht das ich etwas gegen Schnee und Kälte habe, aber jeden Tag dieses graue und kalte Wetter, war mir zu viel.

Um so größer ist meine Freude, Klick zum Weiterlesen »

 

Singleurlaub Hotel Aviva

Geschrieben von Simone Janssen am 24.02.2010

Liebe Frau Janssen,
Alleinreisende haben mit den herkömmlichen Möglichkeiten, welche von unterschiedlichen Hotels angeboten werden, relativ häufig das große Problem, dass sie unkompliziert mit interessanten, gleichgesinnten Menschen ins Gespräch kommen. Für diese Tatsache können verschiedene Gründe genannt werden. Klick zum Weiterlesen »

 

Auf Partnersuche mit Amors Nachhilfe!

Geschrieben von Simone Janssen am 19.01.2010

Gerne erinnere ich mich an ein Pärchen, um die fünzig Jahre alt, das sogar zweimal „Amors Nachhilfe“ gebraucht hat, um zusammen zu finden. Das erste Mal waren sich beide zufällig in der Bar eines renommierten Kölner Hotels begegnet. Man flirtete, tauschte Blicke aus und bekundete Interesse. Leider hat sich damals keiner der beiden ein Herz gefasst und den anderen angesprochen und so ging jeder seiner Wege und alleine nach Hause. Klick zum Weiterlesen »